Reglement Tarif Störungen Wasserqualität

 

 

Home
Nach oben

Störungen und Notsituationen

Gelegentliche Schäden am Drucknetz sind nicht zu vermeiden. Manchmal sind die Folgen spektakulär (Wasserfontänen), oft werden sie aber erst nach längerer Zeit festgestellt, da das Wasser im kiesigen Untergrund von Oberdiessbach sehr gut versickert. So ist es vorgekommen, dass ein Hausbesitzer auf seiner Wasserrechnung anstelle für die üblichen paar hundert plötzlich für mehr als 100'000 m3 Wasserverbrauch zur Kasse gebeten wurde... Solche bösen Überraschungen lassen sich sehr einfach vermeiden, indem jeder Hausbesitzer seinen Wasserzähler periodisch (z.B. monatlich) selbst überprüft.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist auch geboten bei rauschartigen Geräuschen unbekannter Herkunft und optisch wahrnehmbarem Wasser- oder Feuchtigkeitsaustritt in Gebäuden. Derartige Wahrnehmungen und Feststellungen sollten möglichst umgehend direkt dem Brunnenmeister gemeldet werden.

Dieselbe „Meldepflicht“ gilt auch bei Feststellung einer Beeinträchtigung der Wasserqualität (Trübung, Geruch, Geschmack). Das Vorgehen der WVO in solchen Fällen ist bis ins Detail geregelt und hat zum Ziel, eine gesundheitliche Beeinträchtigung der Wasserbezüger im Versorgungsgebiet auszuschliessen.

 

Erste Anlaufstelle für Störungsmeldungen ist der Brunnenmeister:

        Pius Stalder, Schulhausstrasse 22, 3672 Oberdiessbach

        079 247 45 05  Mobil
        031 771 27 46  Geschäft
        031 771 27 73  Privat
        031 771 27 72  Fax

 

 

Home Nach oben Feedback